Pfefferspray im Flugzeug?

Wir wurden heute gefragt ob man denn ein Pfefferspray in das Flugzeug mitnehmen darf?

„Pfefferspray ins Flugzeug mitzunehmen ist verboten“, so der renommierte Gefahrgut-Berater aus Baden-Baden. „Erstens kann schon durch den Kabinendruck, der geringer ist als am Boden, die Dose ausgelöst werden und sich das Pfefferspray im ungünstigsten Fall an Bord verteilen, verstärkt durch die Klimaanlage“, so Hasel, „und zweitens ist das Treibmittel, oft ein Propan-Butan-Gemisch, brennbar.“ Quelle: Abendblatt.de

Schon ca. 700 Mal gelangte im Jahr 2002 auf diese Art und Weise allein am Frankfurt Flughafen CS-Gas und OC-Gas im Handgepäck an Bord, obwohl dies lediglich die in Insiderkreisen ermittelte Zahl mit einer vermutlich weitaus höheren Dunkelziffer ist.  Im Januar hat die EU-Kommission in Brüssel erstmals eine für alle EU-Flughäfen verbindliche Liste verbotener Gegenstände im Handgepäck verabschiedet. Darunter finden sich auch Reizgas wie CS-Gas und Reizstoffsprühgeräte mit Pfeffer.

2 Gedanken zu „Pfefferspray im Flugzeug?

  1. Das man ein Reizstoffsprühgerät nicht mit dem Handgepäck befördern darf sollte eigentlich schon klar sein.

Schreibe einen Kommentar